Piwik

Piwik ist eine aus phpMyVisites hervorgegangene freie Statistiksoftware für den eigenen Webserver.

Die Funktionen sowie der Aufbau ähneln dabei in gewisser Weise dem von Google Analytics, nur eben mit dem kleinen Unterschied das diese Applikation auf der eigenen Hosting-Umgebung laufen kann und die Ergebnisse nicht für das Ranking in den Suchmaschinen “missbraucht” werden können.

Natürlich ist die Software noch lange nicht so ausgereift wie es bei Google Analytics der Fall ist, doch auch bei Piwik findet man trotz des noch frühen Entwickungsstadiums bereits das wichtigste auf einen Blick. Besonders schön ist auch die Darstellung in schicken Flash-Diagrammen, die auf Wunsch auch im öffentlichem Bereich der eigenen Seite eingebettet werden können.

Piwik ist zudem ebenfalls Mehrprojekte-fähig, und dank JavaScript/Ajax auch sehr schön anzusehen und für den Benutzer durch Drag & Drop auch leicht individualisierbar.

Piwik besitzt eine integrierte API, was auf viele schöne Plugins hoffen lässt. Alle gespeicherten Daten können zudem in verschiedensten Formaten, wie z.B. JSON und XML abgegriffen werden, wodurch sich sehr einfach eigene Statistiken generieren lassen.

Ich habe es noch nicht ausgiebig getestet, doch auf den ersten Blick scheint Piwik hier endgültig SlimStats den Rang abzulaufen, auch Mint (was ich seit kurzem auch auf diesem Blog einsetze) kann hier mit einigen Features nicht mehr wirklich mithalten.

Gefunden via hackr.



Kommentare zum Thema Piwik - Google Analytics für den eigenen Webspace?:

1 | alican schrieb am 27.02.2008 um 21:31
Gravatar dieses Kommentators

Vielen Dank für den Tipp, werde ich mir gleich mal anschauen und wenn es mir gefällt, weiter empfehlen. Es wird auch langsam mal Zeit dass mal eine vernünftige Statistiksoftware entwickelt wird, die dazu noch OpenSource und für kommerzielle Zwecke (geschäftliche Seiten) kostenlos verfügbar ist.

2 | Matthias schrieb am 28.02.2008 um 11:05
Gravatar dieses Kommentators

Ich denke, ich werde piwik auch mal testweise einsetzen, allerdings sind die Voraussetzungen, speziell PDO, bei vielen (Billig)Hostern nicht gegeben. Musste ich zumindest feststellen. So langsam wird es mal Zeit für einen eigenen Rootserver ;O)

3 | Patrick schrieb am 28.02.2008 um 11:43
Gravatar dieses Kommentators

Und ich muss meinem Hoster mal ein wenig in den Arsch treten damit ich endlich PHP5 bekomme… ;)

4 | Christian schrieb am 28.02.2008 um 12:22
Gravatar dieses Kommentators

@Patrick Um ehrlich zu sein wäre das ein Grund für mich den Anbieter zu wechseln, ich verstehe die Hoster nicht die es nach ein paar Jahren immer noch nicht geschafft haben mal auf PHP5 umzusatteln.

5 | Tom schrieb am 03.03.2008 um 18:14
Gravatar dieses Kommentators

schaut spannend aus, werde ich mal testen, gibt´s evtl. schon ne typo-extension dafür?

6 | Christian schrieb am 03.03.2008 um 20:20
Gravatar dieses Kommentators

Öhm da fügt man nen simples JavaScript-Snippet ins Template ein, ich glaube dafür braucht man keine Plugins oder Extensions…

7 | Markus schrieb am 06.03.2008 um 14:51
Gravatar dieses Kommentators

Hallo! Wie bekommt man das denn zum Laufen?? Also: herunterladen – und per FTP auf den Server schieben – klar. Und dann? Die index.php lässt sich nicht aufrufen, da kommt es zu einer Fehlermeldung. Und wie soll dieses ‘JavaScript-Snippet’ aussehen?
Ich verstehs net!!!
;-)

8 | Andreas schrieb am 03.05.2008 um 23:08
Gravatar dieses Kommentators

Vielen Dank für den guten Tipp. Man merkt bei dem Programm zwar, dass es noch nicht ganz ausgereift ist, aber es schaut schon äußerst vielversprechend aus. Besonders die API ist super, hoffentlich gibts bald gute Plugins.

9 | Susi schrieb am 17.07.2008 um 22:46
Gravatar dieses Kommentators

Das schaut ja super aus – endlich keine Dtaschutzprobleme a la google-analytics mehr

10 | Serverstatistiken mit Piwik schrieb am 07.08.2008 um 23:56
Gravatar dieses Kommentators

Schade, dass mein Trackback nicht anzukommen scheint. Weitere Infos und Test zu Piwik. Siehe Homepage-URL (Name kann gern geändert werden – hab hier den Titel des Postings reingesetzt).

11 | Tino schrieb am 25.08.2008 um 08:47
Gravatar dieses Kommentators

@alle
Ich hab mich mal eine Weile mit der API beschäftigt und ein kleines Air Programm dafür geschrieben, welches einen schnellen Überblick aller Webseiten ermöglicht.
Wer Interesse daran hat, einfach mal beim Piwik Connector vorbeischauen unter:
www.piwik-connector.com

Grüße
Tino

12 | Andreas schrieb am 26.08.2008 um 17:54
Gravatar dieses Kommentators

Nun verfolge ich die entiwcklung von Piwik schon seit einigen Monaten – leider hat sich in der ganzen Zeit fast nichts getan, keine neuen Features kamen hinzu, nichts. Hoffentlich wird das noch was, denn eigentlich hatte ich mich schon rießig darauf gefreut, dass endlich Bewegung in den Analytics Markt kommt.

13 | Martin schrieb am 30.12.2008 um 15:18
Gravatar dieses Kommentators

Ich werde mir das Programm mal näher anschauen. Analytics ist für mich keine richtige Alternative, alleine Aufgrund der Datenschutzproblematik.

14 | Tom schrieb am 27.01.2009 um 16:30
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin durch diesen Beitrag auf Piwik gestoßen und habe es mir vor 3 Wochen installiert.
Bisher bin ich von den Auswertungen total begeistert. Piwik ist zwar noch im beta Stadium, aber es wird ja scheinbar kräftig daran gearbeitet. Wenn mal irgendwann noch die Klickpfade der user aufgezeichnet werden, bin ich richtig happy mit diesem Tool.

15 | Blogrammierer schrieb am 10.02.2009 um 18:24
Gravatar dieses Kommentators

Habe das Tool im Einsatz und kann bislang nur Positives berichten. Die wichtigsten Daten und Fakten werden übersichtlich dargestellt.

Für alle die mit dem Gedanken spielen, Piwik zu installieren, habe ich hier einmal eine Schritt-für-Schritt Anleitung geschrieben: http://www.blogrammierer.de/installation-von-piwik-schritt-fur-schritt-anleitung/

16 | Alexander Langer schrieb am 23.02.2009 um 21:46
Gravatar dieses Kommentators

Hab das gute Stück nun seit ein paar Wochen laufen, größtenteils noch parallel zu Google Analytics um auch vergleichen zu können. Die ersten Ergebnisse habe ich heute mal zusammengestellt. Das Bild ist dabei uneinheitlich. Mal zeigt Piwik mehr an als Google Analytics , mal exakt gleich viel.

Das sage ich ohne Wertung, da ich nicht sagen kann welches Tool nun näher an der Wahrheit liegt. Auch Google ist nicht unfehlbar. ;-)

17 | Nick schrieb am 14.05.2009 um 11:25
Gravatar dieses Kommentators

Hi,
ich benötige eine Provider Empfehlung für Piwik Hosting, da ich bis jetzt nicht fündig geworden bin. Bei Strato heißt es in den AGB:

Abschnitt III: Sonderregeln für dedizierte und virtuelle Server
1. Administration und Benutzung
1.2 Jeder Kunde ist verpflichtet, seinen Server so einzurichten und zu verwalten, dass die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit der Netze, anderer Server, Software und Daten Dritter nicht gefährdet wird.

Dies bedeutet, dass, wenn mehrere oder beliebte Websiten verwaltet werden, die vielen Anfragen die Sicherheit gefährden, was dazu führt, dass Strato ohne Vorwarnung alles sperrt und eine Unterlassungserklärung durchfaxt.

Also bin ich auf der Suche nach einen neuen Provider, der hier keine Probleme macht.

Vielel Dank!

18 | Phil schrieb am 23.04.2010 um 21:06
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin durch diesen Beitrag auf Piwik gestoßen und habe es mir vor 3 Wochen installiert.
Bisher bin ich von den Auswertungen total begeistert. Piwik ist zwar noch im beta Stadium, aber es wird ja scheinbar kräftig daran gearbeitet. Klickpfade wären noch ne klasse ergänzung

19 | Jessica schrieb am 15.05.2010 um 00:13
Gravatar dieses Kommentators

Vielen dank für den Tipp wie sieht es rechtlich mit Piwiki aus? Bei Analytics sollte man da ja sehr aufpassen siehe: <a href=“http://www.datenschutz-praxis.de/fachwissen/fachartikel/webanalyse-statt-besucher-identifizierung”>datenschutz-praxis.de</a>.

Ps: “mit dem kleinen Unterschied das diese Applikation auf der eigenen Hosting-Umgebung laufen kann und die Ergebnisse nicht für das Ranking in den Suchmaschinen “missbraucht” werden können.” Gibt es dazu irgendwelche Berichte oder nur Vermutungen?

20 | Marco schrieb am 08.06.2010 um 20:48
Gravatar dieses Kommentators

Hab Piwik jetzt seit einem Monat bei meinem <a href=“http://www.mykawa.de” title=“Sneakershop”>Sneakershop</a> getestet und muss sagen, es steht google analytics in nichts mehr nach. Kann es jedem nur empfehlen!

Lg Marco

21 | Mose schrieb am 15.06.2010 um 09:03
Gravatar dieses Kommentators

danke für die Beschreibung von Piwik, genau das habe ich gesucht und werde es auf meinen Shopseiten für Geburtskarten direkt installieren. Google-Analytics habe ich rausgeschmissen… muss nicht sein dass Google alles von meinem Shop mitbekommt, Besucherzahlen, Umsäzte und Werbeausgaben… das ist mir zu viel!

22 | reiner schrieb am 16.06.2010 um 08:44
Gravatar dieses Kommentators

Habe das Tool im Einsatz und kann bislang nur Positives berichten

23 | sneaker shop schrieb am 18.06.2010 um 20:06
Gravatar dieses Kommentators

Vielen dank für die Infos von Piwik, genau das habe ich gesucht und werde es bei meinem Sneakershop installieren. Google-Analytics? – nein danke.Umsätze etc geht Google nun wirklich nichts an.

24 | Steffi schrieb am 28.06.2010 um 13:09
Gravatar dieses Kommentators

Piwik ist an sich ein sehr nettes Tool, trotzdem finde ich, dass es (noch) nicht an Google Analytics ran kommt. Mal sehen was in der Zukunft alles noch so kommt..

25 | Rene schrieb am 03.07.2010 um 08:55
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin von dem Ergebnis begeistert !

26 | Mara schrieb am 04.07.2010 um 21:58
Gravatar dieses Kommentators

Hey, wir sind auch total begeister von Piwik. Unschlagbar!

27 | Marco schrieb am 10.07.2010 um 20:28
Gravatar dieses Kommentators

Wir nutzen es jetzt auch seit ein paar Wochen und sind total begeistert Viele Grüße

28 | Daniel schrieb am 11.07.2010 um 02:40
Gravatar dieses Kommentators

Werde die Software in den nächsten Tagen mal Testen da von von anderen Produkten etwas respekt habe.z.b Abmahnungen etc.

29 | Marcel schrieb am 15.07.2010 um 21:40
Gravatar dieses Kommentators

Mach auf den ersten Blick einen guten Eindruck vor allem wenn das in eigener Umgebung laufen kann.

30 | Timo schrieb am 17.07.2010 um 09:38
Gravatar dieses Kommentators

Auch wir haben Piwik sehr umfangreich getestet und sind zu dem Ergebniss gekommen das sich der Einsatz wirklich lohnt.

Besten Dank für die Info

31 | Frank schrieb am 25.07.2010 um 15:14
Gravatar dieses Kommentators

Klingt toll, ist sicher wert es auszuprobieren

32 | reisetrip24 schrieb am 27.07.2010 um 00:15
Gravatar dieses Kommentators

Coole geschichte denke das baue ich mal ein

33 | Christian schrieb am 30.07.2010 um 23:29
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin durch diesen Beitrag auf Piwik gestoßen und werde es jetzt mal ausprobieren. Vielen Dank!

34 | Angelika schrieb am 16.08.2010 um 13:59
Gravatar dieses Kommentators

Bis jetzt habe ich noch keine Analytics eingebaut, aber die positiven Berichte hier im Forum über Piwik veranlassen mich es in den nächsten Tagen einzubauen.
Danke.

35 | Nils schrieb am 19.08.2010 um 23:31
Gravatar dieses Kommentators

Habe das Tool seit einiger Zeit im Einsatz und kann bis jetzt nur Positives berichten. Die wichtigsten Fakten werden übersichtlich und klar dargestellt.

36 | sneaker blog schrieb am 30.08.2010 um 20:03
Gravatar dieses Kommentators

Kann auch nur bestätigen: Übersichtlich und einfach, also durchweg zu emfehlen!

37 | Philipp schrieb am 05.09.2010 um 19:58
Gravatar dieses Kommentators

Danke für die Info, hat wirkliche Vorteile gegenüber Etracker und Analytics.

38 | Chris schrieb am 05.09.2010 um 20:35
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin von Piwik total begeistert. Endlich weiss ich nun besser, was auf meiner Seite los ist. Geniales marketing- tool.

39 | Niels schrieb am 06.09.2010 um 09:27
Gravatar dieses Kommentators

Ich werde mir das Programm mal näher anschauen. Analytics ist für mich keine richtige Alternative, alleine Aufgrund der Datenschutzproblematik.

40 | Renard schrieb am 29.09.2010 um 09:47
Gravatar dieses Kommentators

PiWik ist schon ziemlich gut geworden, besonders gefällt mir nun die SEO Box und die Live Visitorsbox.

41 | Marko Lehmann schrieb am 30.09.2010 um 19:42
Gravatar dieses Kommentators

Piwik ist super, auf All-inkl läuft Piwik einmandfrei

42 | BoxFresh schrieb am 05.10.2010 um 22:17
Gravatar dieses Kommentators

Also ich kan Piwik auch nur empfehlen, alle die noch etracker nutzen sollten sich das tool mal angucken!

43 | Künstler Thomas schrieb am 06.10.2010 um 12:00
Gravatar dieses Kommentators

Piwik ist der Hammer – umfangreiche und mit detaillierte Auswertungen und Informationen , da kommen andere Scripts nicht mit ! Kann ich jedem empfehlen der wert auf ein gescheites Tracking legt.

44 | Didi schrieb am 06.10.2010 um 21:46
Gravatar dieses Kommentators

Piwik ist schon echt klasse! Und die Möglichkeiten die es bietet, sagenhaft! Ich möchte es nicht mehr missen.

45 | Übersetzer schrieb am 07.10.2010 um 11:37
Gravatar dieses Kommentators

Ja ich liebe Piwiki auch. Vor allem die Auswertung der Statistiken bringt mit Piwiki sehr viel Spaß. Also ich finde Googleanalytics kann Piwiki nicht das Wasser reichen.

46 | Christ schrieb am 08.10.2010 um 08:53
Gravatar dieses Kommentators

Ich bin der Meinung das es natürlich bessere als Piwiki gibt. Jedoch sind die anderen entweder kostenpflichtig oder zu schwer zu bedienen.

47 | Rene schrieb am 13.10.2010 um 19:04
Gravatar dieses Kommentators

Vor kurzem habe ich mal begonnen mit Piwik rumzuspielen. Der erste Eindruck ist für ein OpenSource Tool echt klasse. Da steckt viel Potential drin. Klasse finde ich die Widgets, welche man auf jeder beliebigen Webseite embedden kann. Hier mal ein kleiner Test mit den Besuchern des gestrigen Tages. Die Daten werden immer aktuell generiert. Morgen erhaltet Ihr also die Daten von heute.

48 | Petra schrieb am 25.10.2010 um 19:28
Gravatar dieses Kommentators

Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen.Klasse Beiträge. Vielen Dank.

Kommentar-Feed für diesen Artikel


Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.



Blogsuche

RSS-Feeds

Plaste & Plastik

plasteundplastik.de - Das Geocaching-Weblog

Die Kategorien


Netz-Fundstücke


Meta / Propaganda