Logo von CakePHP

Zu meinen reinen Freelancer-Zeiten arbeitete ich ja einige Zeit regelmäßig mit dem MVC-Framework CakePHP, seit Ende letzten Jahres jedoch leider wieder etwas weniger. Das lag zum einen daran das sich meine Aufgabengebiete etwas verschoben haben, zum anderen jedoch an der bis Dato wirklich bescheidenen Dokumentation des Frameworks.

Es gab zwar eine grobe API in der man sich im Notfall z.B. mal ansehen konnte wie einer der Standardhelper überhaupt arbeitet und welche Variablen man einer Funktion überhaupt übergeben kann, um damit dann sein Script zu debuggen, doch am Ende führte dies zu etlichen Stunden von Try & Error.

Nun habe ich mich mal wieder an ein kleines Projekt gewagt was wieder mit CakePHP 1.2 umgesetzt wird, und ich bin begeistert was sich in der Dokumentation so alles getan hat. Mit dem Cookbook kann man endlich richtig arbeiten! Alles ist ordentlich gegliedert und auch die Suche spuckt endlich passable Ergebnisse aus. So habe ich mich z.B. vorher nie an die Auth-Component heran gewagt, einfach weil ich kaum etwas über sie wusste.

In der neuen Dokumentation wird einem nun endlich alles erklärt was man braucht. Es werden direkte Codebeispiele und Vorschläge ausgegeben, so das es wieder richtig Spaß macht sich an neuen Cake-Entdeckungen zu versuchen.

Wer sich also bisher aufgrund der noch schlechten Dokumentation mit CakePHP nicht anfreunden konnte, dem sei ein zweiter Versuch ans Herz gelegt!



Kommentare zum Thema CakePHP Dokumenation:

1 | Peter schrieb am 24.08.2008 um 00:30
Gravatar dieses Kommentators

Kann ich nur unterschreiben, das Cookbook ist vorbildlich. Gerade gestern hab ich mich auch an Auth gewagt, dank der Dokumentation nicht mal ansatzweise Problem.

2 | SonicHedgehog schrieb am 24.08.2008 um 15:52
Gravatar dieses Kommentators

Habe früher immer irgendeine andere Auth-Komponente verwendet, damit mir das leichter fiel. Werde mich jetzt hoffentlich auch wieder etwas vertrauter mit CakePHP machen … lange nicht mehr verwendet :(
(Überhaupt lange nicht mehr Code gesehen^^)

3 | Hasch schrieb am 27.08.2008 um 09:32
Gravatar dieses Kommentators

Wer sich mit CakePHP beschäftigen will, sollte sich auch mal das Symfony-Framework ansehen, meiner Meinung nach das leistungsstärkste PHP-Framework überhaupt.

Kommentar-Feed für diesen Artikel


Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.



Blogsuche

RSS-Feeds

Plaste & Plastik

plasteundplastik.de - Das Geocaching-Weblog

Die Kategorien


Netz-Fundstücke


Meta / Propaganda