Für jQuery gibt es einen ganzen Batzen an Plugins, und einige davon braucht der fleißige Webentwickler auch von Zeit zu Zeit, z.B. die Thickbox oder iFixPng2.

Manchmal findet man jedoch auch sehr innovative und originelle Plugins, so z.B. jParallax. Parallax ermöglichst es dem User eine Art 3D-Gefühl zu vermitteln, und das ganz einfach durch die Überlagerung mehrerer 2D-Ebenen und der Möglichkeit diese mittels der Maus zu bewegen.

So hat man z.B. die Möglichkeit mehrere Fotos freizustellen und wie auf einer Bühne hintereinander zu platzieren um später mit der Maus den Viewport dynamisch versetzen zu können.

Dabei zeigen die Demos gleich mögliche Anwendungsgebiete, so z.B. eine Karte, einen Bergsteiger oder auch andere Spielereien.

Das Prinzip ist ähnlich wie die Verschiebung der Hintergrundgrafiken auf der Webseite von Silverback. Sobald man das Browserfenster horizontal erweitert oder verkleinert kommt ein räumliches Gefühl auf.

Das Plugin ist sicherlich nichts für den täglichen Gebrauch, doch eventuell findet sich ja die eine oder andere nützliche Verwendung. Vielleicht kommt es auch ganz gut als Gimmick in Headern die auf den ersten Blick zwar statisch aussehen, bei einem Mouseover dann aber zum Leben erweckt werden…

via: Webappers



Kommentare zum Thema Neuer Viewport mit jParallax:

Dieser Artikel enthält leider noch keine Kommentare. Sie könnten der erste sein!

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.



Blogsuche

RSS-Feeds

Plaste & Plastik

plasteundplastik.de - Das Geocaching-Weblog

Die Kategorien


Netz-Fundstücke


Meta / Propaganda