DL: htn_prowl

Lange wars ruhig hier, das Sommerloch hatte mich schließlich voll in seinen Bann gezogen. Hoffen wir das sich das in Zukunft wieder ändert, aber versprechen will ich nichts ;)

Die letzten Tage suchte ich nach einer Möglichkeit mir aus Anwendungen heraus Push-Nachrichten auf mein iPhone senden zu können. Gedacht hatte ich dabei in erster Linie an eine App die nichts andere macht als Push-Nachrichten auszugeben und mir im Web eine API bereitzustellen mit der ich mir aus jeder Anwendung heraus selber Push-Nachrichten zusenden kann, z.B. wenn im Blog ein Kommentar aufgelaufen ist, mein Server Probleme macht, eine Statistik einen gewissen Tageswert unterschreitet.

Wenn man sich das so überlegt ergeben sich daraus tolle Möglichkeiten, und E-Mails sind nicht immer das richtige Mittel für solche Meta-Daten und vermüllen meist nur den Posteingang.

Meine Suche endete heute, nachdem mich Carsten via Twitter darauf hinwies das die Prowl-Applikation nun neben Growl als Schnittstelle auch eine Web-API anbietet.

Für einen ersten Test nahm ich mir die Prowl-PHP-Klasse ProwlPHP von Fenric die den Umgang mit der API um einiges erleichtert. Zusammen mit ein wenig Textpattern-Magie war schnell ein Plugin geboren das mir neue Kommentare direkt auf mein iPhone pushed.

Wer das Plugin in seinem Textpattern-Blog nutzen möchte braucht dafür nur folgende Schritte befolgen:

  1. Prowl aus dem AppStore auf dem iPhone installieren
  2. Sich einen Prowl Account anlegen.
  3. Seine iPhone App mit dem angelegten Account verknüpfen
  4. Sich im eingeloggtem Zustand einen API-Key generieren lassen
  5. Das Plugin in Textpattern installieren und aktivieren
  6. In den Quelltext des Plugins gehen und dort in der 6. Zeile den API-Key eintragen und abspeichern

Voraussetzung für das Plugin ist allerdings ein Webserver mit min. PHP5 und ein cURL-Modul das sich mit SSL versteht.

Von nun sollte euch euer Blog bei jedem neuen Kommentar automatisch eine Push-Nachricht innerhalb von wenigen Sekunden auf das iPhone senden. Solltet ihr temporär keine Push-Nachrichten mehr erhalten wollen, reicht es dafür das Plugin im Textpattern-Backend zu deaktivieren.

Ich lade jeden zum testen ein und würde mich freuen wenn in Zukunft noch mehr Dienste die Prowl-API ansprechen könnten.


Kommentare zum Thema Textpattern-Kommentare aufs iPhone gepushed:

1 | andi schrieb am 14.10.2009 um 16:15
Gravatar dieses Kommentators

sehr, sehr, sehr coole sache. zwar kommen mails irgendwie auch fast «instant» an, aber als geek finde ich das plugin sehr cool. danke für die arbeit :)

2 | Su-Mu schrieb am 15.10.2009 um 07:59
Gravatar dieses Kommentators

ups und ich wollte mir hier ein I-Phone runter laden ;-)

3 | compufreak schrieb am 22.10.2009 um 17:00
Gravatar dieses Kommentators

coole sache das! damit würde ich viel zeit sparen. schade nur, dass ich immer noch auf dem iTouch 1G hocke. naja, ich werds mir auf jeden fall mal merken!

4 | Basti schrieb am 09.03.2010 um 21:53
Gravatar dieses Kommentators

Gut das es dafür schon ein Plugin fertig für Wordpress gibt!

5 | Skimmer schrieb am 30.09.2010 um 21:15
Gravatar dieses Kommentators

ist eine witzige Sache ;)

Kommentar-Feed für diesen Artikel


Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.



Blogsuche

RSS-Feeds

Plaste & Plastik

plasteundplastik.de - Das Geocaching-Weblog

Die Kategorien


Netz-Fundstücke


Meta / Propaganda